Menschenschau_Singer_Digital_c_MarcoSieb
Butter Place Productions present
Theater Aeternam und Fetter Vetter & Oma Hommage

NEUE FIGUREN IN 360° VR 
im Kleintheater

Umprogrammiert_03.jpg

Im Rahmen vom «Umprogrammiert Festival» im Kleintheater, dem Festival zu Theater und Digitalität zeigen wir exklusiv zwei ganz neue Figuren!

Es gibt eine Spezies von Menschen, die mit ihren Handlungen, Ideen und Gedanken als mächtige politische, ökonomische oder gesellschaftliche Influencer agieren, ohne dass sie dabei wirklich sichtbar werden. Sie bleiben im Schatten der Geschichte, agieren aus dem Hintergrund und stehen für Entwicklungen und Positionen, die uns zum Fürchten bringen. Diese Menschen sind die Figuren der grossen Menschenschau, die seit vier Jahren in Luzern gezeigt wird. Jetzt präsentiert die Menschenschau zwei neue Exponate im digitalen Format – live eingespielt vor der 360-Grad-Kamera für den virtuellen Raum. Zu sehen sind erstmals Nayeon, ein südkoreanisches Mädchen, das verstorben und im Cyberspace wiederauferstanden ist; sowie Kerry Thornley, ein US-amerikanischer Hippie, der eine satirische Verschwörungstheorie erfand – und am Ende selber daran glaubte. Zu erleben sind die zwei ca. 15-minütigen Monologe mit einer VR-Brille in der Garderobe des Kleintheaters, das zum Menschenschaukabinett umgebaut wird.

 

Spiel: Lion Russell Baumann, Christoph Künzler, Marco Sieber

Regie: Damiàn Dlaboha

Texte: Christoph Fellmann

Ausstattung: Elke Mulders

Kamera & Postproduktion: Jules Claude Gisler, Marco Sieber

Hereinspaziert, es ist Menschenschau! Begegnen Sie dieser unserer seltsamen Spezies und werfen Sie einen ungenierten Blick auf die Krüppel des Humanismus! Schauen Sie hin, wenn sich vor Ihren Augen die groteskesten Gedanken auftun! Sehen Sie sich um in der Menschheit und begreifen Sie, wozu die Menschen fähig sind! Wozu auch Sie fähig sind! Kommen Sie, getrauen Sie sich, seien Sie kein Feigling! Seien Sie ein Mensch! Wagen Sie den Schritt! Überwinden Sie die Schwelle! Blicken Sie in die Augen der Menschen, mit denen Sie es zu tun haben (oder erst noch zu tun haben werden, warten Sie nur ab)! Meine Damen und Herren, vor Ihren leibhaftigen Augen präsentieren wir Ihnen den monströsen Mohammed! Die säuische Salita! Den interstellaren Ingemar! Die rechte Rebekah! Den abgöttischen Abu Bakr! Den langweiligen Larry! Die humanoide Hu! Hereinspaziert, ihr Menschen, und erkennt euch selbst! Es ist Menschenschau!

Unterstützer

Danke